BMBF-Forschungsschwerpunkt | Steuerung im Bildungssystem

Kommunikationsworkshop mit Armin Himmelrath am 1. Juni 2017

SteBis-Doktorandenqualifizierung

SteBis-Doktorandenqualifizierung

News vom 18.07.2017

Am 1. Juni 2017 fand erneut eine SteBis-Qualifikationsmaßnahme für den wissenschaftlichen Nachwuchs statt.

Die Veranstaltung zum Thema „Dissemination von Forschungsbefunden und Wissenschaftskommunikation“ wurde als ganztägiger Präsenzworkshop an der Freien Universität Berlin durchgeführt, zu dem die Koordinierungsstelle Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowohl aus dem SteBis-Forschungsverbund, aber auch darüber hinaus aus anderen vom BMBF geförderten Forschungsverbünden eingeladen hatte.

Unter Leitung des Kommunikationsexperten und Wissenschaftsjournalisten Armin Himmelrath wurden die Teilnehmenden in Kompetenzen und Strategien der Wissenschaftskommunikation geschult. Im Zentrum stand hierbei der gelungene Transfer von Forschungsbefunden in die Bildungspraxis. Die besondere Herausforderung bestand darin, die häufig komplexe wissenschaftliche Sprache allgemein verständlich herunterzubrechen und Forschungsbefunde für Praxisakteure zugänglich zu machen. Mit individuell auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepassten Aufgabenformaten sensibilisierte Armin Himmelrath für diese Problematik. Ziel des Workshops war es, die eigenen Anliegen und Forschungsprojekte der Doktorandinnen und Doktoranden zielgruppenadäquat darzustellen und dafür andere sprachliche Stilmittel einzusetzen, als sie im Wissenschaftsbetrieb normalerweise üblich sind.

Armin Himmelrath beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit wissenschafts- und forschungspolitischen Themen und gab neben konkreter Hilfestellung auch aufschlussreiche Einblicke in den Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.