BMBF-Forschungsschwerpunkt | Steuerung im Bildungssystem

Transfertagung 2016

keine aktuellen Meldungen

Veranstaltungshinweis: Transfertagung am 20.07.2016 in Mainz zu „Nutzung und Nutzen von Evidenz zur Schul- und Unterrichtsentwicklung“


Gemeinsam mit dem EviS-Projekt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz („Evidenzbasiertes Handeln im schulischen Mehrebenesystem“) veranstaltet die Koordinierungsstelle SteBis am 20.07.2016 eine Transfertagung zum Thema „Nutzung und Nutzen von Evidenz zur Schul- und Unterrichtsentwicklung“. Die Tagung ist für 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr angesetzt und wird im Atrium maximum der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz stattfinden.

Ziel der vom BMBF geförderten Veranstaltung ist es, im Dialog zwischen Bildungsforschung, Bildungspraxis, Bildungspolitik und Bildungsverwaltung Möglichkeiten einer nachhaltigen Überführung wissenschaftlicher Befunde aus der Bildungsforschung sowie der Rückmeldedaten aus zentralen Vergleichsarbeiten in die Schulpraxis zu diskutieren. Die Identifikation förderlicher wie hemmender Einflussfaktoren für ein entsprechend evidenzbasiertes Handeln in der Schulpraxis kann dabei als zentraler Ausgangspunkt verstanden werden, um Ansätze zu entwickeln, wie wissenschaftlich generiertes Wissen (besser) für die Schul- und Unterrichtspraxis nutzbar gemacht werden kann.

Neben einer - diese Frage aufgreifenden - Keynote von Prof. Hans Anand Pant (Direktor der Deutschen Schulakademie/HU Berlin) sind einige Impulsvorträge und Posterbeiträge aus dem Forschungsschwerpunkt SteBis sowie dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) vorgesehen, die schließlich in eine von der Koordinierungsstelle moderierte Podiumsdiskussion unter Beteiligung aller Akteursebenen münden.

Weitere Details zu der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem beigefügten vorläufigen Tagungsprogramm.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen bitten wir allerdings um eine Voranmeldung bis zum 03.06.2016. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie am 20.07. in Mainz begrüßen zu dürfen.