BMBF-Forschungsschwerpunkt | Steuerung im Bildungssystem

Einleitung

Newsletterausgabe zu Beginn der 2. Förderphase

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einigen Monaten ist für die im Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung weiter geförderten SteBis-Projekte die zweite Förderphase angelaufen.

Die Befunde, die im Rahmen der ersten Förderphase gewonnen werden konnten, belegen für die Implementation der neuen Steuerungsinstrumente und die Verlagerung operativer Entscheidungskompetenzen auf die Ebene der Einzelschulen - im Einklang mit internationalen Studien - unter anderem eine Reihe von Nutzungsbarrieren sowie Probleme der Handlungskoordination zwischen unterschiedlichen Steuerungsakteuren. Weitere Forschungsaktivitäten sollen nun einer differenzierteren und tiefergehenden Betrachtung der Effekte von Steuerungsmaßnahmen dienen und dabei das Handeln von Schulleitungen, kollektive Austauschprozesse im Schulsystem oder Kompetenzentwicklungen der schulischen Akteure z.B. mithilfe längsschnittlicher Betrachtungen verstärkt in den Blick nehmen oder aber diese mit dem Ziel einer prozesshaften Abbildung möglicher Bewältigungsprozesse und mit Blick auf Bedingungsfaktoren zur Verbesserung von Steuerung im Bildungssystem untersuchen.

Wir möchten die vorliegende Ausgabe des SteBis-Newsletters nutzen, um Sie über die aktuellen Projektvorhaben innerhalb des Forschungsschwerpunkts zu informieren und Ihnen mit SteBis WebTV ein neues Format zur Präsentation von Forschungsbefunden aus dem Verbund vorzustellen. Wie immer werden wir zudem einen kurzen Rückblick auf zentrale Veranstaltungen der vergangenen Monate werfen sowie auf kommende Tagungen und Workshops hinweisen, die für die empirische Bildungsforschung von Interesse sind.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Koordinierungsstelle "Steuerung im Bildungssystem" (SteBis)