BMBF-Forschungsschwerpunkt | Steuerung im Bildungssystem

"Outstanding Paper": Professor Stefan Brauckmann (Universität Klagenfurt) ist Preisträger beim International Journal of Educational Management

Prof. Stefan Brauckmann

Prof. Stefan Brauckmann

News vom 01.07.2015

Für seinen gemeinsam mit Dr. Alexandra Schwarz veröffentlichten Beitrag "Autonomous leadership and a centralised school system - an odd couple? Empirical insights from Cyprus" ist Prof. Stefan Brauckmann, früherer Leiter des SteBis-Projekts SHaRP und mittlerweile Professor am Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung (IUS) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, jetzt vom International Journal of Educational Management zum internationalen Preisträger gekürt worden.

In der bei den "2015 Emerald Literati Network Awards for Excellence" als "outstanding paper" bewerteten Publikation diskutieren die Autoren den im Kontext Neuer Steuerung entwickelten Ansatz erweiterter Schulautonomie im Verhältnis zur Notwendigkeit einer (De-)Regulation am Beispiel des zypriotischen Bildungssystems. Empirische Basis des Aufsatzes bildet eine Schulleitungsbefragung zur Eigenverantwortlichkeit der Einzelschulen in einem sich bildungspolitsch und -rechtlich im Umbruch begriffenen Land.

Der Beitrag ist in Volume 28 number 7 des International Journal of Educational Management erschienen und auf der Website des Emerald Verlages unter http://www.emeraldinsight.com/doi/full/10.1108/IJEM-08-2013-0124 frei zugänglich.

Weitere Informationen unter: http://www.emeraldgrouppublishing.com/authors/literati/awards.htm?year=2015

Zu dieser besonderen Auszeichnung gratuliert der SteBis Projektverbund Stefan Brauckmann ganz herzlich!

21 / 59