BMBF-Forschungsschwerpunkt | Steuerung im Bildungssystem

SteBis-Projekt im Austausch zu den Potenzialen von E-Learning-Plattformen

News vom 09.02.2015

SteBis Projektpräsentation zur datenbasierten Unterrichtsentwicklung mithilfe von E-Learning:

Digitale Medien im Projekteinsatz, Quelle: Carolin Ramsteck

Unter dem Motto „Digitale Medien im Unterricht – Show oder Chance?“ veranstaltete die Mittelschule Zirndorf (Bayern) gemeinsam mit der Regierung von Mittelfranken, der Hermann Gutmann Stiftung sowie der Stiftung Bildungspakt Bayern im Februar 2015 die mittlerweile zweite E-Learning Tagung. Im Rahmen dieser Tagung stellte das SteBis Projekt „Datenbasierte Unterrichtsentwicklung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Maier (PH Schwäbisch Gmünd) seine Forschungsziele vor und nutzte die Möglichkeit, sich mit den interessierten Teilnehmern über Gelingensbedingungen von E-Learning und die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten auszutauschen.

Im SteBis-Forschungsprojekt wird mit der E-Learning Plattform moodle gearbeitet. Auf moodle wurden von den Projektmitarbeiterinnen Test- und Übungsmodule entwickelt, die zur Leistungsdiagnose sowie zur Förderung von SchülerInnen der Sekundarstufe 1 (Realschule) im Fach Deutsch (Sprachbetrachtung) verwendet werden können. Inhaltlich schließen die Module an die Vergleichsarbeiten (VERA 8) an. Mittels der Module soll das Verständnis von Lehrkräften für Vergleichsarbeiten erhöht und der unterrichtspraktische Nutzen von datenbasierter Unterrichtsentwicklung hervorgehoben werden. Zudem soll erforscht werden, ob die entwickelten Module dazu beitragen können, die Diagnosekompetenz der Lehrkräfte zu stärken.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie bei Carolin Ramsteck: carolin.ramsteck@ph-gmuend.de

26 / 59