BMBF-Forschungsschwerpunkt | Steuerung im Bildungssystem

Dokumentation des Workshops „Schulleitung im Kontext der Neuen Steuerung"

Vortrag Herr Dr. Brauckmann

Vortrag Herr Dr. Brauckmann

News vom 19.04.2013

Am 22. und 23. März diskutierten Wissenschaftler am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Berlin zum Thema „Schulleitung im Kontext der Neuen Steuerung – Zu Perspektiven und Grenzen des Schuleffektivitäts- und Schulentwicklungsparadigmas in der Schulleitungsforschung“. Zum Workshop eingeladen hatten Herr Dr. Stefan Brauckmann vom DIPF in Berlin, Herr Prof. Dr. Oliver Böhm-Kasper von der Universität Bielefeld, sowie Prof. Dr. Jochen Wissinger von der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Inhaltlich bereichert wurde der Workshop zudem durch die Moderation von Frau Dr. Julia Warwas von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und den Gastvortrag von Prof. Dr. Tobias Feldhoff vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt am Main.

Der erste Tag widmete sich mit einem Eingangsreferat dem state of the art der Schulleitungsforschung, wobei das Steuerungsprinzip der erweiterten Eigenverantwortung und Rechenschaftslegung, das die formale Stellung des Schulleiters gestärkt und die Rahmenbedingungen professionellen schulischen Handelns verändert hat, eine besondere Berücksichtigung erfuhr (Referent: Prof. Jochen Wissinger).

Im Fokus des zweiten Tages stand die Frage, inwieweit die in der Schuleffektivitäts- und Schulentwicklungsforschung verwendeten Designs und Methoden für die spezifischen Fragestellungen und Themen der Schulleitungsforschung geeignet sind, um die strukturellen und inhaltlichen Veränderungen für Schule und Schulleitung, die mit der Neuen Steuerung einhergehen, in ihren Wirkungen empirisch zu beschreiben und zu analysieren (Referent: Prof. Tobias Feldhoff).

 

zu den Vorträgen:

Vorstellung des Workshops (inklusive Tagesordnung)

(Herr Dr. Brauckmann)

Stand der (inter-)nationalen Schulleitungsforschung

(Herr Prof. Dr. Wissinger)

Warum muss denn alles immer so kompliziert sein? Designs und Methoden zum Schulleitungshandeln in der Schuleffektivitäts- und Schulentwicklungsforschung (Vortrag von Tobias Feldhoff)

(Herr Prof. Dr. Feldhoff)

49 / 59